Jungschützenschießen 2019

Jungschützen aufgepasst!

Am Samstag, den 1. Juni findet um 18 Uhr auf der Vogelwiese das traditionelle Jungschützenschießen statt. Eingeladen sind neben den schießberechtigten Jungschützen natürlich auch alle Schützenbrüder, Einwohner, Einwohnerinnen und Gäste von Hoppecke. Der Vorstand freut sich auf zahlreiche Teilnahme. Für eine reichhaltige Getränke – und Essenauswahl ist gesorgt. Nach dem Schießen steigt in der Sektbar der Schützenhalle die „Jungschützenfete“.

Ihre Amtszeit nähert sich dem Ende entgegen: Das amtierende Jungschützenkönigspaar Nils Bunse und Celine Schürmann.

 

 

 

 

Spendenübergabe in Münster

Auf dem Patronats – und Schützenfest im Juli ergaben die Kollekte aus der Schützenmesse und eine Hutsammlung beim Schützenfrühstück 750€. Dieses Geld überbrachten jetzt Franz – Wilhelm Hennecke und Thomas Bigge dem „Verein Familienhaus am Universitätsklinikum Münster e. V.“ Das Familienhaus kümmert sich um Angehörige schwerkranker Patienten und ermöglicht ein weitgehendes Aufrechterhalten des Familienlebens. Der Vorstand hielt dies für eine wunderbare Sache, die es verdient hat unterstützt zu werden.

Stadtschützenfest in Madfeld – wir waren dabei

Beim Stadtschützenfest vom 7. bis 10 September in Madfeld waren wir alle Tage vor Ort:

 

Freitag:

Samstag:

Sonntag:

 

 

Vorstand gratuliert Franz Kleff zum 100. Geburtstag

Am Samstag, den 8. September gratulierten vier Vorstandsmitglieder dem ältesten Schützenbruder und Einwohner unseres Dorfes Hoppecke Franz Kleff zum 100. Geburtstag im Engelbertheim Brilon. Seit einigen Wochen lebt er dort bei guter Gesundheit mit seiner Frau Maria.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schützennachwuchs feiert Kinderschützenfest

Beim diesjährigen Kinderschützenfest am 2.September hatten die Kinder von Hoppecke und Umgebung viel Spaß. Neben einer Hüpfburg und Kinderschminken war natürlich das Abwerfen des Birnenvogels der Höhepunkt des Nachmittages. Glücklicher Werfer des letzten Treffers war Alexander Müller (8 Jahre). Zur Königin erkor er sich Sarah Reichert (6 Jahre).

Nach der  feierlichen Proklamation unter Mitwirkung der „Hochsauerländer“ wurde das neue Königspaar in einer festlich geschmückten Kutsche durch das Dorf gefahren.

Nach dem Festzug hatten alle Festteilnehmer die Möglichkeit mit der Kutsche durch das Dorf zu fahren. Den Abschluss des Kinderschützenfestes bildete das gemeinsame Steigenlassen der Luftballone des Luftballonwettbewerbs.

 

 

Top